Banking & Finance

Das Bank- und Wertpapierrecht regelt den Zugang, die Organisation und das Verhalten der Akteure auf dem Wertpapiermarkt. Wegen der rasanten Entwicklungen auf den Wertpapiermärkten und wegen der zahlreichen Richtlinien und Verordnungen, die von der Europäischen Union erlassen werden, unterliegt dieser Rechtsbereich einem ständigen Wandel. LexQuire untstützt Sie dabei, bei den immer strengeren Vorgaben den Überblick zu behalten und ihnen gerecht zu werden.

Investmentfonds

Unsere Spezialisten kennen den Weg durch das Labyrinth der Vorschriften. Sie sind erfahren in der Einrichtung von Investmentfonds und insbesondere von Immobilienfonds. Wir beraten Sie gerne bei der Planung und Durchführung ihrer Investitionsplanung.

Anleihen

LexQuire berät Sie mit seiner umfangreichen Erfahrung bei deutschen und ausländischen Emittenten bei der Emission und Platzierung von Anleihen jeder Art.

Internationale Ausrichtung

Auch in den Niederlanden stehen Ihnen unsere Experten zur Seite. In den Niederlanden ist das wichtigste Gesetz in diesem Bereich das Gesetz über die Finanzaufsicht (Wft). Das Ziel des Gesetzes ist das ordnungsgemäße Funktionieren der Wertpapiermärkte und der Schutz der Anleger. Letzteres ist dringend erforderlich, da Finanzprodukte wie Aktien, Anleihen und Derivate immer undurchsichtiger werden. Die Spezialisten von LexQuire sorgen für Transparenz in Ihren Angelegenheiten.

Unter dem Gesichtspunkt des Anlegerschutzes haben die Vermittler (Banken oder andere Vermittler) und Berater eine besondere Sorgfaltspflicht. Sie sind dafür verantwortlich, die Anleger über den Kauf von Finanzprodukten zu informieren. Darüber hinaus beinhaltet diese Sorgfaltspflicht die Verpflichtung für Vermittler und Berater, sich mit der finanziellen Situation des Anlegers, seinem Kenntnisstand und seiner Erfahrung sowie seinem Anlageziel vertraut zu machen. Dies wird auch als “Kenne deinen Kunden”-Regel bezeichnet.

Die besondere Sorgfaltspflicht der Vermittler steigt mit der Intensität der Rechtsbeziehung zum Anleger. Für ein Beratungsverhältnis gilt eine weniger weitreichende Sorgfaltspflicht als für ein Vermögensverwaltungsverhältnis.

Planung im Hinblick auf den internationalen Finanzmarkt

Die Rechtsexperten von LexQuire beraten Sie, wenn Sie auf den Finanzmärkten in den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Frankreich oder Rumänien tätig werden wollen oder sind. Ob Sie über Finanzierungsformen nachdenken, Ihr Unternehmen gründen und die erforderlichen Genehmigungen bei den zuständigen Behörden (DNB und AFM) beantragen wollen, LexQuire hat den richtigen Ansprechpartner für Sie.

Key Contacts

Menü